Kemble

Est. 1911

Was lange als Geheimtipp gehandelt wurde, hat sich inzwischen längst herumgesprochen: Kemble, das andere Klavier innerhalb der Yamaha-Pianofamilie! Weil es nicht nur qualitativ absolut gleichwertig ist, sondern weil durch Kemble – neben Bösendorfer – innerhalb des Konzerns eine zweite Marke mit starkem europäischen Bezug existiert.

Und eben auch so klingt – ungeachtet dessen, dass die vom britischen Möbelstil geprägte Kemble-Modellpalette heute nicht mehr in England, sondern bei anderen Yamaha-Standorten gebaut wird.

Kemble-Classic_bwKemble-Classic
Kemble-KC151_swKemble-KC151
Kemble-K121CL_swKemble-K121CL
Classic T "Mocca"KC151 StutzflügelK121CL Nussbaum

Europäische Charakteristik – dafür stehen die Resonanzböden der Firma Strunz aus Österreich (ab Family/Professional Collection) und die spezielle Intonation, durch die weiterhin der eigenständige Status der Marke betont wird.

Nichtsdestotrotz sind Kemble-Klaviere aller Baureihen mit Yamaha Silent Systemen (SG oder SH) lieferbar, den besten in der Welt der Hybrid-Klaviere!

Kemble CfK Banner